Verwenden von Master-Tracking-Codes

Urchin ermöglicht es Ihnen, Ihre Links mithilfe von Master-Tracking-Codes durch Tags zu kennzeichnen (mit utm_id) statt mithilfe individueller Variablen. Sie verwenden dazu einfach utm_id in Ihren Links und definieren die Bedeutung jeder utm_id in einer Tabelle. Anstelle von beispielsweise:

http://www.hostsite.com/?utm_source=overture&utm_medium=cpc&utm_campaign=springpromo

können Sie die UTM-Variable utm_id folgendermaßen verwenden:

http://www.hostsite.com/?utm_id=2

Durch die Verwendung von utm_id sind die Kampagnen-Tracking-Variablen für Websurfer verborgen und Ihr Tag-Kennzeichnungsvorgang ist weniger fehleranfällig, da die Werte von Kampagnen-Tracking-Variablen in einer Tabelle definiert sind, in der Korrekturen und Änderungen problemlos vorgenommen werden können.

Für die Verwendung von Master-Tracking-Codes müssen Sie:

  • Ihre Codes in einer Tabelle definieren
  • die Tabelle als Filter auf Ihr Profil anwenden
  • Ihre Master-Tracking-Codes in Ihren Links verwenden

Definieren Ihrer Codes

So definieren Sie Ihre Codes:

  1. Erstellen Sie eine Tabelle in Excel, in der Ihre Codes bestimmten Kampagnenvariablen zugeordnet sind.
    • Die erste Zeile der Datei muss mit „#Fields:“ beginnen, worauf UTM-Variablennamen in beliebiger Reihenfolge folgen. Jede Zeile definiert die Kampagnen-Variableneinstellungen für den Master-Tracking-Code, den Sie in der Spalte „#Fields“ platzieren. Ein Bindestrich (-) muss verwendet werden, um keinen Wert anzugeben. Sie können die Felder in der Tabelle auslassen, für die keine Werte für den Code vorliegen. Fügen Sie am Ende der Datei eine Leerzeile hinzu. In der letzten Zeile der Datei sollte kein Text enthalten sein.
  2. Speichern Sie die Excel-Tabelle als tabulatorgetrennte „Nur Text“-Datei im Verzeichnis „lib/custom/lookuptables“ Ihrer Urchin-Installation. Sie müssen die Datei mit der Erweiterung „.lt“ speichern.

How_To_Use_Master_Tracking_Codes

Anwenden der Tabelle auf Ihr Profil

So wenden Sie die Tabelle auf ein Profil an:

  1. Melden Sie sich in Urchin als Administrator an und klicken Sie auf „Konfiguration“ (oben rechts auf der Benutzeroberfläche).
  2. Bearbeiten Sie das Profil, auf das sie die Master-Tracking-Codes anwenden möchten.
  3. Klicken Sie auf der Registerkarte „Filter“ auf das Symbol „Hinzufügen“.
  4. Wählen Sie im Filterassistenten unter „Filterart“ die Option „Suchtabelle“.
    • Das Feld „Tabellenname“ wird im Assistenten angezeigt.
  5. Wählen Sie in der Dropdown-Liste „Tabellenname“ den Namen der von Ihnen erstellten Tabelle aus. Falls Ihre Tabelle nicht in der Dropdown-Liste angezeigt wird, stellen Sie sicher, dass der Dateiname der Tabelle mit „.lt“ endet und die Datei im Verzeichnis „lib/custom/lookuptables“ Ihrer Urchin-Installation gespeichert ist.
  6. Wählen Sie in der Dropdown-Liste „Filterfeld“ die Option „utm_id (AUTO)“ aus.
  7. Klicken Sie auf „Fertig stellen“.

Verwendung Ihrer Codes in Ihren Links

Verwenden Sie die Werte in der Spalte „Felder“ in Ihrer Suchtabelle als utm_id-Werte. Wenn beispielsweise die obige in diesem Artikel erstellte Suchtabelle verwendet wird, können Sie einen Link folgendermaßen durch Tags kennzeichnen:

http://www.hostsite.com/?utm_id=1

Weitere Hinweise

Wenn Sie utm_id in Verbindung mit anderen UTM-Variablen in einem Link verwenden (z. B. utm_source), werden die Werte der anderen Variablen durch die Werte in Ihrer Suchtabelle überschrieben.

Kommentieren

Suchen