Verwendung von UTM mit E-Commerce

Übersicht

Die Kernfunktion von UTM liegt im Erkennen von Besucheraktivitäten und der Zusammenhänge dieser Aktivitäten. So können Besucheraktivitäten, die zu Umsätzen führen, auf all Ihren Websites erfasst und konzentrierte Berichte dazu erstellt werden. Transaktionen auf dem Server, auf dem sich Ihre Warenkorbsoftware befindet, können mit Sitzungen auf Ihren anderen Webservern in Verbindung gebracht werden. Das ermöglicht eine Gegenüberstellung von Sitzungsvariablen wie Verweisen oder Keywords mit dem durch diese Variablen generierten Umsatz. Mit dem Tracking von mehrfachen Sitzungen in UTM können Besucheraktivitäten von der Quelle bis zum Ziel bzw. zum Kauf erfasst werden. Berichte zu Conversion-Raten und Return on Investment (ROI) liefern detaillierte Ergebnisse zu Online-Marketingaktivitäten, einschließlich dem Kauf von Keywords, E-Mail-Kampagnen und Linkaustausch.

Konfiguration mit einer Domain

Verwenden die Front-End-Website und die sicherere E-Commerce-Website dieselbe Domain, besteht bei der Installation von UTM auf Ihrer E-Commerce-Website kein Unterschied zur Installation auf anderen Websitetypen. Die Details zur Installation werden in den weitern Abschnitten dieses Themas zur UTM-Installation beschrieben. Beachten Sie besonders die Abschnitte, in denen das richtige Einrichten der UTM-Domain für Ihre E-Commerce- und anderen Websites erläutert wird. Weitere Informationen zu E-Commerce-Transaktionsprotokollformaten erhalten Sie im Abschnitt zu E-Commerce in der Dokumentation.

Domainübergreifende Konfiguration

Auf Websites mit E-Commerce-Warenkörben wird die E-Commerce-Komponente immer häufiger ausgegliedert und anderen Organisationen wie Amazon, PayPal oder Yahoo Stores übertragen. Das kann sich beim UTM-Tracking als problematisch erweisen, da sich die Domain für UTM bei einem Wechsel des Nutzers von der Hauptwebsite zu einem sicheren Shop ändert. Damit der sichere Shop dieselbe UTM-Besucher-ID verwendet wie die Hauptwebsite, muss die Besucher-ID im Link an den sicheren Shop übergeben werden. UTM enthält eine utmLinker-Funktion, die den Link zusammen mit der entsprechenden ID verpackt, bevor der Link an den Shop gesendet wird. Anstatt einen direkten Link zum Shop zu erstellen, übergeben Sie den Link ganz einfach an die utmLinker-Funktion. So verwenden Sie die utmLinker-Funktion:

  1. Bearbeiten Sie die Datei „urchin.js“ im Dokumentstammverzeichnis beider Websites und legen Sie die Variable _ulink auf „1“ und die Variable _udn auf „none“ fest
  2. Legen Sie die UTM-Domain für das Profil auf „nothing“ (leer) fest.
  3. Ändern Sie die Links von der Hauptwebsite zur sicheren Website wie unten dargestellt:
   <a href='javascript:__utmLinker("https://previous_link?with_parameters");'>   Link zum Warenkorb</a>

Kommentieren

Suchen