Urchin 6.6, 6.601 und 6.602 – Liste der Änderungen

Hinzugefügte Funktionen

Es folgt eine kurze Zusammenfassung der wichtigsten Funktionen, die in den Versionen Urchin 6.6, Urchin 6.601 und Urchin 6.602 eingeführt wurden.

  • Vollständige Integration in Google AdWords
    • Budgetbenachrichtigungen: Diese Funktion warnt Sie, wenn das Kampagnenbudget für eine AdWords-Kampagne angepasst werden muss. Sie erscheint automatisch auf der Benutzeroberfläche für Berichte, falls für eine der (mit dem angezeigten Profil verknüpften) Preis-pro-Klick-Quellen (Cost-per-Click-Quellen – CPC-Quellen) eine Budgetbenachrichtigung im AdWords-System vorliegt.
    • Tool zur Generierung von Keywords: Mit diesem Tool können Sie verwandte Keywords generieren und die entsprechenden Leistungsinformationen anzeigen. Außerdem können Sie neu generierte Keywords zu AdWords-Kampagnen hinzufügen und darin bestehende Keywords löschen.
    • Direkte Links zu AdWords: Mit dieser Funktion können Sie direkt von Urchin zum entsprechenden Bildschirm in Ihrem AdWords-Konto navigieren.
    • Urchin-Tag-Manager: Über diese Funktion wird ein dynamisches Keyword-Platzhalter-Tag {keyword} in Ziel-URLs von Anzeigen eingefügt. Diese Funktion vereinfacht die Tag-Kennzeichnung von URLs und ermöglicht Ihnen einen nahtlosen Import von AdWords-Kostendaten in Urchin.
    • AdWords-Optimierungstool: Mit diesem Tool können Sie Ihre Kampagne direkt in AdWords optimieren.
  • Ansicht und Abschnitt für Werbetreibenden
    • Dashboard-Vorlage (Ansicht) „Werbetreibender“ und Abschnitt „Werbeoptimierung“: Diese auf das Suchmarketing bzw. den Werbetreibenden bezogenen Verbesserungen bieten neue Möglichkeiten, Daten auf bezahlte Werbung zentriert anzuzeigen und die oben aufgeführten AdWords-bezogenen Funktionen zu unterstützen.
  • Neue Berichte
    • Bericht „Besuchszeit auf Website“: Dieser Bericht befindet sich unter „Content-Optimierung“ -> „Content-Leistung“ -> „Kennzahlen zur Kundenansprache“.
    • Bericht „Leistungsvergleich“: Mit diesem Bericht können Sie die Kampagnen-, Keyword- und Content-Leistung verschiedener Quellen/Medien vergleichen (z. B. Google|CPC im Vergleich zu Yahoo|organic). Der Bericht befindet sich unter „Werbeoptimierung“ -> „Ergebnisse der Marketingkampagnen“.
    • „CPC-Struktur“: Diese Berichtgruppe befindet sich unter „Werbeoptimierung“.
      • Mit der Kampagnenansicht werden Informationen zu UTM-Kampagnen angezeigt (Google- und Yahoo-Kampagnen werden unterstützt).
      • In der Keyword-Ansicht sind Informationen zu bezahlten Keywords zu sehen.
  • Daten-API
    • Datenexport-API: Mit dieser neuen wichtigen Funktion können Sie Urchin-Berichtdaten über SOAP 1.x- und REST-Protokolle abrufen.
  • Externe Authentifizierung (LDAP)
    • Zusätzlich zur Urchin-spezifischen Authentifizierung (jetzt als „Native“ bezeichnet) unterstützt Urchin 6.6 eine externe Authentifizierung, die für den jeweiligen Nutzer konfiguriert wird.
    • Externe Authentifizierungsmodule: LDAP und MSAD werden von Urchin 6.6 unterstützt, benutzerdefinierte Module können durch Ändern der Konfigurationsdateien integriert werden.
    • SSL/TLS-Unterstützung: Diese Protokolle werden jetzt ebenfalls unterstützt.
  • Neue Urchin-„Startseite“
    • Die Urchin-„Startseite“ (auch als „Alle Anzeigengruppen auf einen Blick“-Bericht bekannt) wurde so geändert, dass für alle Profile, die für den angemeldeten Nutzer sichtbar sind, Kennzahlen angegeben werden. Nutzer können aus drei Ansichten auswählen: „Einfach“, „Unternehmen“ und „Administrator“.
    • Die Profilkennzahlen werden für einen Tag (gestern) sowie die letzte Woche, den letzten Monat und das letzte Jahr bereitgestellt.
  • Automatischer CPC-Datenimport aus Yahoo! Search Marketing (YSM)
    • Urchin ermöglicht Ihnen jetzt neben dem Importieren von CPC-Daten aus Google AdWords auch das aus Yahoo! Search Marketing.
  • Installation mit nur einem Klick
    • Alle Urchin-Installationsprogramme, außer FreeBSD 6, beinhalten jetzt den PostgreSQL-Datenbankserver, der während der Installation mit installiert werden kann. Dadurch muss kein Datenbankserver mehr vor der Urchin-Installation installiert und konfiguriert werden. Durch Deaktivieren dieser Option während der Installation kann der Nutzer weiterhin bestehende Datenbankserver verwenden. HINWEIS: Mit Linux Kernel 2.4 können Probleme auftreten, Details hierzu finden Sie im Dokument „Bekannte Probleme“.
  • Optimiertes Laden der Geodatenbank
    • Sie können jetzt zwischen einer Voll- und einer Lightweight-Version der Geodatenbank wählen und so den Speicherverbrauch während der Protokollverarbeitung minimieren. Die Lightweight-Geodatenbank bietet nur Informationen zum Großraum auf Länderebene.
  • Aktualisiertes Dienstprogramm zum Packen/Entpacken
    • Das aktualisierte Dienstprogramm zum Packen ermöglicht Ihnen die Arbeit mit Datenarchiven von > 2 GB.
  • Sortieren im Dashboard der Marketing-Zusammenfassung
    • Im Bericht „Marketing-Zusammenfassung“ können Sie Quellen, Keywords und Kampagnen nach Kennzahlen und deren Ableitungen sortieren.
  • Sonstiges
    • Verarbeitungskontrolle: Urchin 6.6 ermöglicht Ihnen jetzt eine problemlose Löschung von Aufträgen (das heißt ohne Beschädigung der Datenbank), die nützlich ist, wenn ein Protokollverarbeitungsauftrag aus irgendeinem Grund „stecken“ bleibt.
    • Nutzerzugriff auf AdWords-Tools: Es wurde eine neue Einstellung für den „Zugriff auf CPC-Quellen“ zur Festlegung pro jeweiligem Nutzer eingeführt. Standardmäßig sind nur für einen Superadministrator AdWords-Tools aktiviert. Für alle anderen Nutzer muss dieser Zugriff explizit über diese neue Einstellung gewährt werden.
    • Bing.com: Die Unterstützung der neuen bing.com-Suchmaschine von Microsoft wurde hinzugefügt.
    • Profilfilter: Diese Filter werden jetzt auf CPC-Quellen angewandt.
    • Tab „Profile“: In der Protokollquellenverwaltung wurde ein neuer Tab mit der Bezeichnung „Profile“ zur Verknüpfung der Protokollquelle mit mehreren Profilen hinzugefügt.
    • Remote-Protokolldatei-Download: Zur Datei urchin.conf wurde ein konfigurierbarer Parameter für die Zeitüberschreitung beim Remote-Protokoll-Download hinzugefügt.

Fehlerkorrekturen

Es folgt eine kurze Zusammenfassung der wichtigsten Fehlerkorrekturen, die in den Versionen Urchin 6.6, Urchin 6.601 und Urchin 6.602 eingeführt wurden.

  • Verwaltung
    • In Urchin 6.5 und früheren Versionen wurden profilbezogene Ordner bei der Umbenennung eines Profils über die Verwaltungsoberfläche nicht mit umbenannt. Dieses Problem wurde behoben.
  • Protokollverarbeitung
    • Gelegentlich trat in Urchin bei der Verarbeitung von ELF2-Protokollen ein Segmentierungsfehler auf. Dies führte zu einem unvollständigen Protokollverarbeitungsauftrag und inkonsistenten Berichtdaten. Dieses Problem wurde behoben.
    • Eine inkorrekte Behandlung der Ortszeitkonfiguration des Profils während der Protokollverarbeitung führte dazu, dass die Berichtdaten um Stunden in den Monaten verschoben wurden. Dies betraf die Monate, in denen die Sommerzeit für die Zeitzone des ausgewählten Profils begann bzw. endete. Dieses Problem wurde behoben.
    • Ein Problem hinsichtlich der Verarbeitung mehrerer UNC-Protokollquellen wurde behoben. Informationen zu weiterhin bestehenden Problemen mit UNC-Protokollquellen sowie bewährte Vorgehensweisen finden Sie in folgendem Artikel der Online-Hilfe: https://secure.urchin.com/helpwiki/en/Working_with_UNC_log_sources
  • SSL-Unterstützung
    • Ein Problem hinsichtlich der Verbindung mit Urchin per HTTPS unter Windows 2003 wurde behoben.
  • Sonderzeichen in Passwörtern der CPC-Quelle
    • Bestimmte Sonderzeichen waren in Passwörtern der CPC-Quelle nicht zugelassen. Dieses Problem wurde behoben, die Zeichen !@#$%^~`&* _+»<>{}[]()№?-=:;\|/,. sind nun zulässig.
  • Lizenzierung
    • Nach einer Aktualisierung auf 6.600 musste unter Linux und FreeBSD die Lizenz regelmäßig zurückgesetzt und reaktiviert werden. In Urchin 6.601 wurde dieses Problem behoben, eine Reaktivierung ist nicht mehr erforderlich.
    • Bei früheren Versionen als Urchin 6.602 konnten durch eine Aktualisierung während der Verwendung einer Demo-Lizenz Anmelde-/Lizenzprobleme auftreten. Dieses Problem wurde behoben. HINWEIS: Durch die Aktualisierung einer Urchin-Instanz mit Demo-Lizenz verlängert sich der Demo-Zeitraum nicht.
    • Für reguläre Lizenzen wurde die maximale Anzahl an Protokollquellen von 1000 auf 3000 erhöht. Diese Änderung erfordert die Generierung eines neuen Lizenzschlüssels durch den urchin-Lizenzserver. „Neue“ urchin-Installationen (unabhängig von der urchin-Version) beinhalten diese Änderung automatisch. Bei bestehenden Installationen oder Aktualisierungen muss von den urchin-Administratoren das ugetlicense-Dienstprogramm ausgeführt werden.
  • Migration
    • Das Dienstprogramm für die Migration von Berichtdaten (convert-u5data) wurde erheblich verbessert und hinsichtlich der Leistung weiter optimiert. In den meisten Fällen nimmt das Importieren „umfangreicher“ Berichtdaten jetzt sehr viel weniger Zeit in Anspruch.
    • Wenn es während der Migration der Berichtdatenbanken von Urchin 5 zu Urchin 6 zu einem Absturz oder einer Unterbrechung kam, schlugen gelegentlich auch anschließende Versuche, den Import fortzusetzen, fehl und es wurde folgende Warnmeldung angezeigt: „WARNING: (8010-577-1192) Database file is the wrong size – run sanitizer“ (WARNUNG: Datenbankdatei weist falsche Größe auf – sanitizer ausführen). Dieses Problem wurde behoben.
    • Während der Migration der Berichtdaten von u5 zu u6 wurden einige Daten nicht korrekt in urchin 6 importiert. Dieses Problem wurde behoben.
  • Sonstiges
    • Die integrierte Urchin-Hilfe sowie verschiedene Artikel der Urchin-Online-Hilfe wurden aktualisiert.

Wichtige Nutzungshinweise

  • MySQL
    • Urchin 6.6xx unterstützt MySQL 4.x.x nicht. Ihre bestehende MySQL-Instanz muss auf MySQL 5.03+ aktualisiert werden, damit Urchin 6.6 ordnungsgemäß funktioniert.
  • FreeBSD 5.x
    • Die FreeBSD 5.x-Plattform wurde abgelehnt.
  • Client-seitige Cookies
    • Urchin 6.6 verwendet client-seitige Cookies, um eine verbesserte Interaktion für die Berichtoberfläche zu erreichen. Für eine korrekte Anzeige von Berichten müssen client-seitige Cookies im Clientbrowser aktiviert sein.
  • Beschränkte Nutzung unter „Demo“-Lizenz
    • Für Urchin 6.6 gelten bestimmte Demo-Lizenz-Beschränkungen. Profile und Protokollquellen sind jeweils auf fünf beschränkt. Für Filter, CPC-Quellen, Nutzer, Konten sowie Gruppen bestehen keine Beschränkungen.
  • Aktualisierung
    • Urchin 6.6 umfasst einen neuen Abschnitt sowie Ansichten für Berichte. Nach der Aktualisierung von früheren Versionen werden in diesen Berichten und Ansichten eventuell keine Daten angezeigt. Wir empfehlen zur Füllung der neuen Berichte eine erneute Verarbeitung der bestehenden Profile.

Kommentieren

Suchen