Ändern der Portnummer

Die Standardportnummer, die der Urchin-Webserver abhört, lautet 9999. Diese Nummer kann in zwei grundlegenden Schritten geändert werden:

  • Ändern der Portnummer auf der Seite „Servereinstellungen“
  • Beenden und Starten der Urchin-Dienste. Dieser Vorgang ist bei Windows- und Unix-basierten Systemen etwas unterschiedlich.

Gehen Sie im Einzelnen wie folgt vor:

  • Melden Sie sich in der Verwaltungsoberfläche von Urchin an.
  • Navigieren Sie zu „Konfiguration“ -> „Globale Einstellungen“ -> „Zugriffseinstellungen“.
  • Legen Sie die neue Portnummer im Feld „Serverportnummer“ fest.
  • Klicken Sie auf die Schaltfläche „Aktualisieren“.

Die Urchin-Dienste müssen nun neu gestartet werden:

  • Wechseln Sie auf Unix-basierten Systemen in das Verzeichnis „bin“ der Urchin-Installation und führen Sie folgenden Befehl aus:
          ./urchinctl restart
  • Wechseln Sie auf Windows-basierten Systemen in der Konsole zu „Start“ -> „Programme“ -> „Urchin 6“. Wählen Sie „Urchin 6-Dienste deaktivieren“ und anschließend „Urchin 6-Dienste aktivieren“.

Der Webserver sollte nun die neue Portnummer auf Verbindungsanforderungen hin abhören. Das bedeutet, dass sich die zum Anzeigen von Berichten und zum Konfigurieren von Urchin-Software verwendete URL geändert hat und Sie den Nutzern die neue URL mitteilen sollten.

Anmerkungen Auf vielen Systemen sind zur Verwendung von Portnummern unter 1024 möglicherweise Root-Berechtigungen erforderlich. Außerdem kann Urchin nicht gestartet werden, wenn ein anderer Dienst bereits auf dem angegebenen Port ausgeführt wird.

Kommentieren

Suchen