Welche Verweisquellen sind am erfolgreichsten?

Mit dem Bericht „Marketingoptimierung > Leistung der Besuchersegmente > Verweisende Quelle“ können Sie herausfinden, von welchen Websites Ihre Besucher weitergeleitet werden. Sie sehen den Verweistyp (indexbasierte Suchergebnisse, direkte Verweise, Kampagnen), die verweisende Quelle, die Anzahl der Besuche, die Conversion-Rate und den Durchschnittswert jedes durch den speziellen Verweis weitergeleiteten Besuchs.

Klicken Sie links neben einem Eintrag auf die Schaltfläche „Analyseoptionen“, um die Daten über einen bestimmten Zeitraum hinweg, den Lifetime-Wert bis heute oder die Daten segmentübergreifend anzuzeigen. Wenn Sie zwei Zeiträume vergleichen möchten, klicken Sie in der blauen Titelleiste für den Zeitraum auf das Symbol „Vergleichszeitraum“.

Die einzelnen Quellen werden durch das in Klammern gesetzte Medium, z. B. [Verweis], gekennzeichnet. Das Medium haben Sie in Ihren Verweislinks angegeben. Andernfalls handelt es sich um eines der folgenden Medien:

  • [indexbasiert] gibt Besucher an, die durch eine kostenlose Suchmaschinenliste weitergeleitet wurden.
  • [Verweis] gibt Besucher an, die durch Links weitergeleitet wurden, die nicht mit Kampagnen-Variablen versehen sind.
  • [nicht festgelegt] gibt Besucher an, die durch einen mit einer Kampagnen-Variablen versehenen Link weitergeleitet wurden. Die Medium-Variable war jedoch nicht festgelegt.
  • (direkt)[(keines)] gibt Besucher an, die die URL direkt in den Browser eingaben.

Besuche steht für die Anzahl der Besuche, die durch Verweis der jeweiligen Quellen zustande kamen. „S/Besuch“ steht für die Seitenzugriffe geteilt durch die Anzahl der Besuche. „Z/Besuch“ steht für die Anzahl der Ziel-Conversions geteilt durch die Anzahl der Besuche. T/Besuche steht für die Anzahl der E-Commerce-Transaktionen geteilt durch die Anzahl der Besuche. „€/Besuche“ steht für den Umsatz (aus E-Commerce) oder den Zielwert geteilt durch die Anzahl der Besuche.

Kommentieren

Suchen