Liste der Fehlercodes zu FTP- und HTTP-Übertragungsfehlern des Remote-Webserver-Protokolls

Übersicht

Eine Urchin-Protokollquelle kann für die Erfassung eines Webserver-Protokolls von einem Remote-Server per FTP oder HTTP konfiguriert werden. Unter normalen Umständen verläuft die Übertragung erfolgreich und es werden keine Fehler im Laufzeitprotokoll angezeigt. Wenn jedoch während der Übertragung ein Fehler auftritt (Beispiele: Nutzername/Passwort ungültig, Remote-Server nicht erreichbar, Remote-Protokoll nicht lesbar und andere), verzeichnet Urchin einen Fehlercode in der Laufzeitausgabe, der im Profilaufgabenprotokoll angezeigt wird. Dieser Fehlercode erscheint nach dem Protokollübertragungsversuch durch den Webserver in Klammern neben der Fehlermeldung. Beispiel: (-9).

Die Fehlercodes sind nachstehend mit einer Textnachricht zur Erläuterung des jeweiligen Problems aufgelistet.

Liste der Fehlercodes:

CURLE_UNSUPPORTED_PROTOCOL (1) – Für die von Ihnen an libcurl geleitete URL wurde ein Protokoll verwendet, das libcurl in diesem Fall nicht unterstützt. Eventuell handelt es sich bei der Unterstützung um eine Option während der Übersetzungszeit, die Sie nicht genutzt haben, unter Umständen liegt eine Protokollzeichenfolge mit falscher Schreibweise vor oder möglicherweise besitzt libcurl einfach keinen Code für das Protokoll.

CURLE_FAILED_INIT (2) – Code für sehr frühe Initialisierung fehlgeschlagen. Hierbei handelt es sich wahrscheinlich um einen internen Fehler bzw. ein internes Problem.

CURLE_URL_MALFORMAT (3) – Die URL wurde nicht ordnungsgemäß formatiert.

CURLE_COULDNT_RESOLVE_PROXY (5) – Proxy konnte nicht aufgelöst werden. Der angegebene Proxy-Host konnte nicht aufgelöst werden.

CURLE_COULDNT_RESOLVE_HOST (6) – Host konnte nicht aufgelöst werden. Der angegebene Remote-Host wurde nicht aufgelöst.

CURLE_COULDNT_CONNECT (7) – () konnte nicht mit Host oder Proxy verbunden werden.

CURLE_FTP_WEIRD_SERVER_REPLY (8) – Nach der Herstellung einer Verbindung zu einem FTP-Server erwartet libcurl eine bestimmte Rückantwort. Dieser Fehlercode impliziert den Erhalt einer ungewöhnlichen oder unzulässigen Antwort. Beim angegebenen Remote-Server scheint es sich nicht um einen geeigneten FTP-Server zu handeln.

CURLE_REMOTE_ACCESS_DENIED (9) – Der Zugriff auf die in der URL angegebene Ressource wurde uns verweigert. Für FTP tritt dieses Problem während des Versuchs, das Remote-Verzeichnis zu ändern, auf.

CURLE_FTP_WEIRD_PASS_REPLY (11) – Nach der Sendung des FTP-Passworts an den Server erwartet libcurl eine korrekte Rückantwort. Dieser Fehlercode gibt an, dass ein unerwarteter Code zurückgegeben wurde.

CURLE_FTP_WEIRD_PASV_REPLY (13) – libcurl wurde kein sinnvolles Ergebnis vom Server als Antwort auf einen PASV- oder EPSV-Befehl zurückgegeben. Fehlerhafter Server.

CURLE_FTP_WEIRD_227_FORMAT (14) – FTP-Server geben eine 227-Zeile als Antwort auf einen PASV-Befehl zurück. Falls libcurl diese Zeile nicht parsen kann, wird der Rückgabecode zurückgeleitet.

CURLE_FTP_CANT_GET_HOST (15) – Interner Fehler zum Suchen des für die neue Verbindung verwendeten Hosts.

CURLE_FTP_COULDNT_SET_TYPE (17) – Beim Versuch, den Übertragungsmodus auf binär oder ASCII zu setzen, ist ein Fehler aufgetreten.

CURLE_PARTIAL_FILE (18) – Eine Dateiübertragung unter- oder überschritt den erwarteten Zeitraum. Dies kommt vor, wenn der Server zunächst eine erwartete Übertragungsgröße meldet und dann Daten liefert, die der zuvor angegebenen Größe nicht entsprechen.

CURLE_FTP_COULDNT_RETR_FILE (19) – Hierbei handelt es sich entweder um eine eigenartige Antwort auf einen ‚RETR‘-Befehl oder eine Null-Byte-Übertragung.

CURLE_QUOTE_ERROR (21) – Beim Senden von benutzerdefinierten „QUOTE“-Befehlen an den Remote-Server wurde von einem der Befehle ein Fehlercode zurückgegeben, der bei 400 oder höher lag (für FTP) oder ansonsten eine nicht erfolgreiche Ausführung des Befehls angab.

CURLE_HTTP_RETURNED_ERROR (22) – Dieser Fehler wird ausgegeben, wenn CURLOPT_FAILONERROR auf TRUE gesetzt ist und der HTTP-Server einen Fehlercode >= 400 meldet. (Zuvor war dieser Fehlercode als CURLE_HTTP_NOT_FOUND bekannt.)

CURLE_WRITE_ERROR (23) – Entweder trat beim Schreiben empfangener Daten in eine lokale Datei ein Fehler auf oder wurde an libcurl durch einen Schreibrückruf ein Fehler gemeldet.

CURLE_UPLOAD_FAILED (25) – Upload konnte nicht gestartet werden. Für FTP ist es typisch, dass der Server den STOR-Befehl verweigerte. Der Fehlerpuffer enthält in der Regel die Erklärung des Servers dafür. (Zuvor war dieser Fehlercode als CURLE_FTP_COULDNT_STOR_FILE bekannt.)

CURLE_READ_ERROR (26) – Entweder gab es ein Problem beim Lesen einer lokalen Datei oder wurde durch den Leserückruf ein Fehler gemeldet.

CURLE_OUT_OF_MEMORY (27) – Eine Speicherzuordnungsanfrage ist fehlgeschlagen. Hierbei handelt es sich um einen ernsthaft schlechten Umstand, durch den alles beträchtlich durcheinander gerät.

CURLE_OPERATION_TIMEDOUT (28) – Operationszeitüberschreitung. Der festgelegte Zeitüberschreitungswert wurde den Bedingungen entsprechend erreicht. Hinweis: Der Zeitüberschreitungswert kann ab Urchin 6.6.0.2 geändert werden. Zur Festlegung der Download-Zeitüberschreitung für Remote-Protokolle öffnen Sie die Datei urchin.conf und heben die Auskommentierung in der folgenden Zeile auf:

  • #DownloadTimeout: 30

CURLE_FTP_PORT_FAILED (30) – Für den FTP PORT-Befehl wurde ein Fehler ausgegeben. Dies ist meist der Fall, wenn die von Ihnen für die Verwendung als libcurl festgelegte Adresse nicht gut genug ist. Siehe CURLOPT_FTPPORT.

CURLE_FTP_COULDNT_USE_REST (31) – Für den FTP REST-Befehl wurde ein Fehler ausgegeben. Dieses Problem sollte niemals auftreten, wenn der Server einwandfrei ist.

CURLE_RANGE_ERROR (33) – Der Server unterstützt bzw. akzeptiert keine Bereichsanfragen.

CURLE_HTTP_POST_ERROR (34) – Hierbei handelt es sich um einen seltsamen Fehler, der vorwiegend aufgrund eines internen Durcheinanders auftritt.

CURLE_SSL_CONNECT_ERROR (35) – Irgendwo bei der SSL/TLS-Übergabe ist ein Problem aufgetreten. Sie möchten die Meldung im Fehlerpuffer lesen, da diese das Problem etwas genauer aufzeigt. Es könnte sich um Zertifikate (Dateiformate, Pfade, Berechtigungen), Passwörter oder Sonstiges handeln.

CURLE_FTP_BAD_DOWNLOAD_RESUME (36) – FTP-Fortsetzungsversuch über Dateigröße hinaus.

CURLE_FILE_COULDNT_READ_FILE (37) – Eine mit FILE:// angegebene Datei konnte nicht geöffnet werden. Wahrscheinlich identifiziert der Dateipfad keine bestehende Datei. Haben Sie die Dateiberechtigungen überprüft?

CURLE_LDAP_CANNOT_BIND (38) – Verbindung per LDAP nicht möglich. LDAP-Verbindungsoperation fehlgeschlagen.

CURLE_LDAP_SEARCH_FAILED (39) – LDAP-Suche fehlgeschlagen.

CURLE_FUNCTION_NOT_FOUND (41) – Funktion nicht gefunden. Eine erforderliche zlib-Funktion wurde nicht gefunden.

CURLE_ABORTED_BY_CALLBACK (42) – Per Rückruf abgebrochen. Über einen Rückruf wurde „Abbrechen“ an libcurl gemeldet.

CURLE_BAD_FUNCTION_ARGUMENT (43) – Interner Fehler. Eine Funktion wurde mit einem unzulässigen Parameter aufgerufen.

CURLE_INTERFACE_FAILED (45) – Schnittstellenfehler. Eine angegebene ausgehende Schnittstelle konnte nicht verwendet werden. Legen Sie fest, welche Schnittstelle für die Quellen-IP-Adresse ausgehender Verbindungen mit CURLOPT_INTERFACE verwendet werden soll. (Zuvor war dieser Fehlercode als CURLE_HTTP_PORT_FAILED bekannt.)

CURLE_TOO_MANY_REDIRECTS (47) – Zu viele Weiterleitungen. Bei Befolgen der Weiterleitungen erreicht libcurl den maximalen Wert. Legen Sie Ihr Limit mit CURLOPT_MAXREDIRS fest.

CURLE_UNKNOWN_TELNET_OPTION (48) – Eine mit CURLOPT_TELNETOPTIONS festgelegte Option wurde nicht anerkannt/erkannt. Lesen Sie in der betreffenden Dokumentation nach.

CURLE_TELNET_OPTION_SYNTAX (49) – Eine Zeichenfolge für eine Telnet-Option wurde unerlaubterweise formatiert.

CURLE_PEER_FAILED_VERIFICATION (51) – Das SSL-Zertifikat oder der SSH md5-Fingerabdruck des Remote-Servers wurde als fehlerhaft befunden.

CURLE_GOT_NOTHING (52) – Vom Server wurde nichts zurückgegeben und unter den gegebenen Umständen wird dies als Fehler erachtet.

CURLE_SSL_ENGINE_NOTFOUND (53) – Die angegebene Geheim-Engine wurde nicht gefunden.

CURLE_SSL_ENGINE_SETFAILED (54) – Die ausgewählte SSL-Geheim-Engine konnte nicht als Standard festgelegt werden!

CURLE_SEND_ERROR (55) – Die Netzwerkdaten konnten nicht gesendet werden.

CURLE_RECV_ERROR (56) – Die Netzwerkdaten konnten nicht empfangen werden.

CURLE_SSL_CERTPROBLEM (58) – Problem mit dem lokalen Client-Zertifikat.

CURLE_SSL_CIPHER (59) – Angegebener Code konnte nicht verwendet werden.

CURLE_SSL_CACERT (60) – Peer-Zertifikat kann nicht mit bekannten CA-Zertifikaten authentifiziert werden.

CURLE_BAD_CONTENT_ENCODING (61) – Nicht erkannte Übertragungscodierung.

CURLE_LDAP_INVALID_URL (62) – Ungültige LDAP-URL.

CURLE_FILESIZE_EXCEEDED (63) – Maximale Dateigröße überschritten.

CURLE_USE_SSL_FAILED (64) – Angeforderte FTP-SSL-Ebene fehlgeschlagen.

CURLE_SEND_FAIL_REWIND (65) – Beim Ausführen einer Sendeoperation mussten die Daten von curl für eine erneute Übermittlung zurückgespult werden, die Rückspuloperation schlug jedoch fehl.

CURLE_SSL_ENGINE_INITFAILED (66) – Initiieren der SSL-Engine fehlgeschlagen.

CURLE_LOGIN_DENIED (67) – Der Remote-Server verweigerte curl die Anmeldung (in 7.13.1 hinzugefügt).

CURLE_TFTP_NOTFOUND (68) – Datei auf TFTP-Server nicht gefunden.

CURLE_TFTP_PERM (69) – Berechtigungsproblem auf TFTP-Server.

CURLE_REMOTE_DISK_FULL (70) – Nicht genügend Speicherplatz auf dem Server.

CURLE_TFTP_ILLEGAL (71) – Unzulässige TFTP-Operation.

CURLE_TFTP_UNKNOWNID (72) – Unbekannte TFTP-Übertragungskennung.

CURLE_REMOTE_FILE_EXISTS (73) – Datei besteht bereits und wird nicht überschrieben.

CURLE_TFTP_NOSUCHUSER (74) – Dieser Fehler sollte von einem korrekt funktionierenden TFTP-Server niemals ausgegeben werden.

CURLE_CONV_FAILED (75) – Zeichenkonvertierung fehlgeschlagen.

CURLE_CONV_REQD (76) – Anrufer muss Conversion-Rückrufe registrieren.

CURLE_SSL_CACERT_BADFILE (77) – Problem beim Lesen des SSL-CA-Zertifikats (Pfad? Zugriffrechte?)

CURLE_REMOTE_FILE_NOT_FOUND (78) – Die Ressource, auf die in der URL Bezug genommen wird, existiert nicht.

CURLE_SSH (79) – Ein nicht spezifizierter Fehler ist während der SSH-Sitzung aufgetreten.

CURLE_SSL_SHUTDOWN_FAILED (80) – SSL-Verbindung konnte nicht getrennt werden.

Kommentieren

Suchen