Dienstprogramme zum Importieren von CPC-Daten (Urchin 6.5+)

Urchin 6.5 beinhaltet neue Dienstprogramme für die Arbeit mit CPC-Daten.

urchincpc – Das Urchin-Tool zum Importieren von CPC-Daten extrahiert über das Google AdWords- und Yahoo! Suchmarketing-API CPC-Daten zur weiteren Verarbeitung und Berichterstellung.

  • Hinweis: Die Größe von CPC-Daten, die von AdWords heruntergeladen werden, darf 250 MB (Urchin 6.501+) nicht überschreiten.

urchincpcd – Der Urchin-Planer für CPC-Quellen (oder einfach CPC-Planer) wird zum Planen von CPC-Download-Aufgaben verwendet, die auf einem benutzerdefinierten Plan basieren (ähnlich dem Profilplaner).

Der CPC-Planer (urchincpcd) wird auf einem lokalen Host zusammen mit dem Urchin-Master-Planer (urchind) ausgeführt. Der Master-Planer muss ausgeführt werden, damit CPC-Quellen geplant werden können. Der CPC-Planer überprüft regelmäßig die Warteschlange für CPC-Datendownloads und kontrolliert deren Ausführung.

Das CPC-Tool zum Importieren (urchincpc) wird automatisch gestartet, sobald geplante Aufgaben vorliegen. Der CPC-Planer erzeugt Arbeitsprozesse intern, Sie können sie aber auch direkt über die Befehlszeile aufrufen, um jede in der Warteschlange befindliche Aufgabe auszuführen.

Heruntergeladene CPC-Daten werden lokal unter „/path/to/urchin/data/cpc/“ gespeichert und vom Urchin-Modul bei der Verarbeitung der verknüpften Profile automatisch aufgerufen.

Der Urchin-CPC-Planer wird vom urchinctl-Dienstprogramm verwaltet. Um ausschließlich den CPC-Quellenplaner aufzurufen, verwenden Sie die Option „-c“. Beispiel:

urchinctl -c start/stop/restart

Starten, Stoppen oder Neustarten des CPC-Planers

CPC_Data_Import

Um einen sofortigen Download von CPC-Daten zu planen, wechseln Sie zu „Konfiguration“ -> „CPC-Quellenmanager“ -> „Herunterladen oder Bearbeiten“ -> Tab „Zeitplan“ für eine bestimmte CPC-Quelle und klicken Sie auf die Schaltfläche „Jetzt herunterladen“. Beachten Sie, dass der CPC-Planer ausgeführt werden muss, um die Anfrage zu verarbeiten.

Verwendung: CPC-Planer – urchincpcd

Der CPC-Planer steht für die Installation von Urchin 6.5+ im Ordner „bin“ zur Verfügung. Die folgenden Optionen sind über die Befehlszeile verfügbar:

  • -d aktiviert den Fehlersuche-Modus. Weitere Informationen zur Fehlersuche werden in der Ausgabe protokolliert. Unter Windows ist dies nur mit Konsole möglich. Beispiel:
urchincpcd.exe -console -d
    
  • -h druckt Hilfeinformationen und beendet den Vorgang.
  • -v druckt die Versionsnummer und beendet den Vorgang.

Verwenden Sie unter Windows einen der folgenden Befehle als erstes Argument:

  • -install um den CPC-Planer für Windows-Dienste zu installieren.
  • -remove um den CPC-Planer für Windows-Dienste zu entfernen.
  • -start um den CPC-Planer für Windows-Dienste zu starten.
  • -stop um den CPC-Planer für Windows-Dienste zu beenden.
  • -console um den CPC-Planer für im Konsolenmodus zu starten.

Verwendung: CPC-Tool zum Importieren – urchincpc

Die folgenden Optionen sind über die Befehlszeile verfügbar:

  • -c [id] lädt die angegebene Kostenquelle herunter, „id“ ist die CPC-Quellen-ID.
  • -d aktiviert den Fehlersuche-Modus
  • -h druckt Hilfeinformationen und beendet den Vorgang.
  • -v druckt die Versionsnummer und beendet den Vorgang.

Hinweis: Wenn der CPC-Planer ohne Parameter oder nur mit der Option „-d“ gestartet wird, verarbeitet er jede in der Warteschlange verfügbare Aufgabe und beendet den Vorgang, wenn keine Aufgaben zu verarbeiten sind.

Herunterladen von CPC-Daten über Proxy (ab Version 6.501)

Zum Aktivieren des Downloads von CPC-Daten über Proxy bearbeiten Sie die Datei „urchin.conf“, indem Sie die Auskommentierung von „WebServiceProxyHost“, „WebServiceProxyPort“, „WebServiceProxyUsername“ und „WebServiceProxyPassword“ aufheben und die gewünschten Werte angeben.

 ######################################################
# CPC Source Manager Settings
#...
# WebServiceProxyHost, WebServiceProxyHost: Host and port of the HTTP/HTTPS
# proxy CPC Source Manager must use to access external CPC sources.
# WebServiceProxyUsername, WebServiceProxyPassword: username and password for
# proxy that enforces authorization.
######################################################
#WebServiceProxyHost: <proxy host>
#WebServiceProxyPort: <proxy port>
#WebServiceProxyUsername: <username>
#WebServiceProxyPassword: <password>

Für „WebServiceProxyHost“ können Sie entweder eine IP-Adresse oder einen vollständigen Domainnamen eingeben.

Kommentieren

Suchen