Ist die Größe der Protokolldatei beschränkt?

Das Protokollverarbeitungsmodul von Urchin kann über 2 GB große Webserver-Protokolle verarbeiten. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Protokolle als bzip (.bz2), gzip (.gz) oder zip (.zip) komprimiert sind, da die Dateien von Urchin mit der zlib-Bibliothek dekomprimiert werden.

Das Protokollverarbeitungsmodul von Urchin verwendet jedoch die unzip/zip-Binärdateien

  • im Verzeichnis „util“ zum Erstellen von Backups und Archiven zu den Berichtdaten

jedes Profils. Sind die Berichtdaten eines Monats so groß, dass die ZIP-Datei 2GB überschreitet, können von Urchin keine Backups oder Archive erstellt werden. Die Protokollverarbeitung verursacht dann einen Fehler, falls das automatische Erstellen von Backups und Archiven nicht deaktiviert ist.

  • Sichern Sie die Dateien in diesem Fall manuell mit einem anderen, externen Dienstprogramm.

Kommentieren

Suchen