Einschließen-/Ausschließen-Filter

Einführung

Einschließen- und Ausschließen-Filter werden in der Verwaltungsoberfläche eingerichtet und auf eine Protokollquelle oder ein Profil angewendet. Mit diesen Filtern werden unerwünschte Treffer bei der Verarbeitung einer Protokolldatei entfernt. Die Filter verwenden reguläre Ausdrücke (POSIX) beim Abgleichen mit Daten in den Feldern von Treffern. Falls Sie mit regulären Ausdrücken nicht vertraut sind, lesen Sie bitte den Artikel „Reguläre Ausdrücke – Übersicht“ in diesem Abschnitt, bevor Sie fortfahren.

Verwenden der Ausschließen-/Einschließen-Filter in Urchin

Diese Filter werden nach den Filtern „Suchen & Ersetzen“, „Suchtabelle“ und „Erweitert“ angewendet. Urchin wendet die Filter „Ausschließen“/“Einschließen“ nacheinander an. Wenn es sich bei dem angewendeten Filter um einen Ausschließen-Filter handelt und das Muster übereinstimmt, wird der Treffer entfernt und Urchin führt den Vorgang beim nächsten Treffer fort. Stimmt das Muster nicht überein, wendet Urchin den nächsten Filter auf diesen Treffer an. Dies bedeutet, dass Sie entweder einen einzelnen Ausschließen-Filter mit mehreren durch „|“ getrennten Mustern oder mehrere Ausschließen-Filter mit jeweils einem Muster erstellen können.

Einschließen-Filter werden umgekehrt angewendet. Bei der Verwendung eines Einschließen-Filters wird der Treffer entfernt, wenn das Muster nicht mit den Daten übereinstimmt. Werden mehrere Einschließen-Filter angewendet, muss der Treffer mit jedem angewendeten Einschließen-Filter übereinstimmen, damit er gespeichert wird. Erstellen Sie zum Verwenden mehrerer Muster für ein bestimmtes Feld einen einzelnen Einschließen-Filter, der alle einzelnen Ausdrücke enthält. Diese müssen durch „|“ voneinander getrennt sein.

Verwenden der Ausschließen-/Einschließen-Filter

Für den in der oben aufgeführten Abbildung enthaltenen Ausschließen-Filter sind ein Filterausdruck und ein Filterfeld erforderlich. Der Filterausdruck wird während der Verarbeitung mit den Daten im Filterfeld verglichen. Bei Übereinstimmung mit dem Filter wird der Treffer entfernt. Eine vollständige Liste aller verfügbaren Felder erhalten Sie im Artikel „Filterfelder“. Im oben aufgeführten Beispiel wird dargestellt, wie Treffer für Bilder durch Filtern aller mit GIF, JPG, PNG, JPEG und ICO übereinstimmenden Mime-Typen herausgefiltert werden. Sie können diese Liste anpassen, damit sie mit beliebigen Mime-Typen übereinstimmt.

Für den in der oben aufgeführten Abbildung enthaltenen Einschließen-Filter sind ein Filterausdruck und ein Filterfeld erforderlich. Der Filterausdruck wird während der Verarbeitung mit den Daten im Filterfeld verglichen. Der Treffer wird entfernt, wenn er nicht mit dem Filter übereinstimmt. Eine vollständige Liste aller verfügbaren Felder erhalten Sie im Artikel „Welche Informationen stellen die Filterfelder dar?“. In diesem Beispiel wird dargestellt, wie ausschließlich Treffer hineingefiltert werden, indem der Interordner „mydir“ in die Anforderung einbezogen wird.

Steuerelemente

Mit dem Steuerelement „Groß-/Kleinschreibung beachten“ können Sie angeben, ob bei dem Filter Groß- und Kleinschreibung beachtet werden soll.

Kommentieren

Suchen